Wolfram Kunigk beim Dreh in Mönchengladbach für "Kuhnigk und die Hooligans"

Quelle: RTL II

Am 5. und 12. Dezember strahlt der Sender  RTL II sein neues Reportage-Format „Investigativ“ um 23:15 Uhr aus. Darin widmet sich der Journalist Wolfram Kuhnigk drängenden Gesellschaftsthemen. Themen der beiden ersten Ausstrahlungen sind „Kuhnigk und die Hooligans“ sowie „Kuhnigk und das Geschäft mit der Lust“.

„Investigativ“ hat mit herkömmlichen Reportage-Formaten kaum etwas gemein. Wolfram Kuhnigk sucht nach Ursachen und Motiven und wagt sich näher heran als andere. Behutsam, gewissenhaft und mit der nötigen Portion Hartnäckigkeit geht er kontroversen Themen nach und steigt vollständig in sie ein. Brisant und mitunter gefährlich ist seine Recherche, denn Kuhnigk begibt sich direkt an die Orte des Geschehens – den Sonderzug zum Fußball-Derby, den Drogenumschlagplatz – und spricht mit Insidern, um mehr zu erfahren als das hinlänglich Bekannte.

Das Format wurde von  Granada Produktion für Film und Fernsehen GmbH für RTL II produziert und von runge.tv  als technischer Dienstleister umgesetzt. Die Kameateams von runge.tv realisierten die brisanten und heiklen Drehs teilweise auch mit Hilfe von Spezialkameras für den verdeckten Einsatz.  Souverän sorgten die Kameramänner von runge.tv für ein spannendes Bild und zeigten dabei starke Nerven aufgrund ihrer großen Erfahrung.

Die neue Reportage-Reihe „Investigativ“ umfasst sechs Episoden, jede Episode beleuchtet ein neues Thema. Die beiden ersten Folgen zeigt RTL II am 5. und 12. Dezember um 23:15 Uhr.